Menü

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse am BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e. V. (im Folgenden kurz „BVI“), und unseren Leistungen.

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher fühlen. Wir verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG).

Bei Fragen zum Datenschutz, die Sie hier nicht beantwortet finden, können Sie sich gern direkt an uns wenden: E-Mail: datenschutz@bvi-verwalter.de  

Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss!

Wie verarbeitet der BVI personenbezogene Daten?

An einigen Stellen unseres Internet-Auftrittes bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, mit uns in Kontakt zu treten oder bestimmte Dienste (z. B. den Verwalter-Kennzahlen-Service) in Anspruch zu nehmen. Die hierbei übermittelten Daten – insbesondere personenbezogene – verwenden wir nur für den einen Zweck, für den sie uns überlassen wurden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der Auftragserteilung und nur im minimal erforderlichen Umfang. Zu Werbezwecken o.ä. werden Ihre Daten in keinem Fall weitergegeben.

Was sind personenbezogene Daten?

Persönliche Daten sind diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Ihr richtiger Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (z. B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite), sind keine personenbezogenen Daten. (Siehe hierzu auch unten: „Werden Daten bei meinem Besuch protokolliert?“)

Wie ist die Übertragung von Daten gesichert?

Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir die so genannte SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist die damit mögliche Verschlüsselung von 128 Bit als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle Browser der jüngeren Generation. Unter Umständen sollten Sie den Browser auf Ihrem PC aktualisieren.

Welche Daten werden abgefragt?

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Durch korrekte Angabe auch der optionalen Daten ermöglichen Sie es uns jedoch, Sie persönlich und individuell zu betreuen.

Einige Dienste können Sie bei uns natürlich anonym in Anspruch nehmen, z. B. unseren kostenlosen Newsletter. Für Ihre Bestellungen, die Bestellabwicklung und natürlich die Nutzung des Verwalter-Kennzahlen-Services benötigen wir natürlich Ihre Anschrift und die Kommunikationsdaten. Außerdem speichern wir für Sie Ihre offenen und ausgeführten Bestellungen. Ihre eigenen Daten können Sie passwortgesichert über Ihr Kundenlogin jederzeit einsehen und bearbeiten. Wir nutzen Ihre persönlichen Daten also zu Zwecken der Kundenverwaltung, der Vertragsabwicklung selbst, eventuelle Bonitätsprüfungen und für das Marketing, wie z.B. für die Zusendung des monatlich erscheinenden Newsletters.

Ist die Vertraulichkeit des E-Mail-Verkehrs/Kontaktformulars gewährleistet?

Sollten Sie mit dem BVI per E-Mail oder Kontaktformular in Verbindung treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen trotz Verschlüsselung (siehe oben: „Wie ist die Übertragung von Daten gesichert?“) u.U. nicht gewährleistet sein kann. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Werden Daten bei meinem Besuch protokolliert?

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Web-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Server gespeichert.

  • IP-Adresse
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Datum, Uhrzeit
  • Browsertyp und Browser-Einstellungen
  • Betriebssystem
  • die von Ihnen besuchte Seite
  • übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)

Aus diesen Daten werden Statistiken generiert, die uns helfen, unseren Internet-Auftritt auf Ihre Bedürfnisse weiter anzupassen. Ein Personenbezug kann daraus nicht abgeleitet werden, eine Weitergabe der Daten an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Verwenden Sie Cookies?

Nein, auf unserer Website werden keine Cookies verwendet. Zur Identifikation einer Person während eines zusammenhängenden Zugriffs auf unsere Website dient eine so genannte Session-ID. Es werden keine Daten auf Ihrem Computer gespeichert. Die Session-ID wird nach Beendigung ihres Zugriffs wieder gelöscht.

Habe ich auf die Verwendung meiner Daten Einfluss?

Selbstverständlich haben Sie das alleinige Entscheidungsrecht, ob und für welche Zwecke wir Ihre Daten verwenden dürfen. So haben Sie z. B. die Möglichkeit, einen Newsletter zu beziehen. Diesen können Sie auch jederzeit wieder abbestellen. In der Regel ist am Ende des Newsletters ein hierfür vorgesehener Link angebracht, der ein problemloses Abbestellen des Newsletters ermöglicht. Ferner bestimmen Sie alleine, ob wir selbst Ihre Daten für Zwecke der Beratung, Werbung und Marktforschung nutzen dürfen. Auch hier kann selbstverständlich ein einmal erteiltes Einverständnis jederzeit durch Sie widerrufen werden.

Geben Sie meine Daten an Dritte weiter?

Personenbezogene Daten werden von uns nur für interne Zwecke im Zuge der Kundenbeziehung genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung. Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind. Alle Mitarbeiter und unsere Dienstleistungsunternehmen sind vom BVI zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Wie kann ich meine Daten überprüfen, korrigieren oder löschen?

Gemäß § 34 und § 6b BDSG haben Nutzer das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben die Nutzer nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auch das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten. Dies können Sie selbst über Ihren persönlichen Account veranlassen oder Sie wenden sich in all diesen Fällen unmittelbar an:

Sandra Bohrisch
BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e. V.
Littenstr. 10
10179 Berlin

Telefon: +49 30 308729-17
Telefax: +49 30 308729-19
E-Mail: datenschutz@bvi-verwalter.de  

Wird diese Datenschutzerklärung auch geändert?

Aufgrund aktueller Gegebenheiten, z. B. einer Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), werden wir – falls nötig – diese Datenschutzerklärung aktualisieren.

BVI-Verfahrensverzeichnis

Stand: 20. Februar 2012

Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 DomcuraistaWestWoodRhönENERGIEOjektustechemGoldgasBestgruppeHanseMerkurJUIntratone    Howden-Caninenberg EKB WEG-Bank