Menü
Viewsystem: Detailseite

Deutscher Immobilienverwalter Kongress 2017

Wann?

Beginn:11.05.2017 09:30 Uhr
Ende:12.05.2017 16:30 Uhr

Sehr geehrte Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

vom 11. bis 12. Mai 2017 wird das Maritim proArte Hotel in Berlin zum Magneten für die Entscheider der Immobilienverwalterbranche. Denn dann heißt der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter erneut mehr als 400 Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum Deutschen Immobilienverwalter Kongress willkommen.

Die Immobilienbranche ist ein wichtiger Motor der deutschen Wirtschaft. Mit dem Bevölkerungszuwachs in unseren Großstädten, steigt auch das Interesse von Investoren an Immobilien nachhaltig. Aber ein Faktor droht gerade jetzt die positive Entwicklung zu hemmen: die Politik. Steigende Forderungen an die Wohnungswirtschaft und verschärfte Rahmenbedingungen durch die Energieeinsparverordnung, die Erhöhung der Grunderwerbssteuer und die geplante Änderung des Mietrechts erschweren die Arbeit insbesondere der Immobilienverwalter.

Der Deutsche Immobilienverwalter Kongress soll den Blick auf die Zukunft der Branche frei machen und die Vernetzung mit der Politik und Rechtsexperten fördern. Im Immobilienverwalter-Plenum und in speziellen Workshops zum Thema Digitalisierung werden hochkarätige Referenten der Immobilienwirtschaft einen Blick auf die Herausforderungen der Branche werfen und diese mit Ihnen diskutieren. Experten wie Richter Dr. Olaf Riecke und Prof. Dr. Markus Artz von der Universität Bielefeld verraten Ihnen ihre Einschätzung zu künftigen Rechtsentwicklungen und deren Auswirkungen auf den Unternehmeralltag.

Mittlerweile eine feste Größe in der Immobilienwirtschaft hat sich der Kongress als Plattform der Kommunikation für Branchenexperten, Entscheider und Multiplikatoren der gesamten Branche etabliert. Der BVI heißt Sie herzlich zu einem spannenden Deutschen Immobilienverwalter Kongress willkommen!

Herzlichst

Ihr

Thomas Meier  

Präsident BVI

Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 DomcuraistaWestWoodRhönENERGIEOjektustechemGoldgasBestgruppeHanseMerkurJUIntratone    Howden-Caninenberg EKB WEG-Bank