Menü

BVI-Präsident Meier in Vorstand der BID berufen


Meier betonte, sein neues Amt nutzen zu wollen, um Verwalterthemen stärker in die immobilienwirtschaftliche Diskussion einzubringen. „Gerade in der Phase vor der Bundestagswahl ist es mir wichtig, die Belange der Verwalter mit Vehemenz gegenüber der Regierung und anderen Vertretern der Immobilienwirtschaft zu vertreten.“

Der 47-Jährige Diplom-Bankbetriebswirt und Immobilienökonom ist seit 12 Jahren Präsident des BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter und bringt nun seine Erfahrungen als Immobilienverwalter in die Arbeit der BID ein, in der acht Verbände ihre Kräfte bündeln, um die Positionen der Immobilienwirtschaft effektiver in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Zum BID-Vorstand zählen außerdem Axel Gedaschko (GdW), Ulrich Kießling (IVD), Walter Rasch (BFW) und der Vorsitzende Dr. Andreas Mattner (ZIA), der Meier mit folgenden Worten im Vorstand begrüßte: „Die Immobilie ist in vielfacher Hinsicht komplexer und anspruchsvoller als manches Industrieprodukt. Die Verwalter haben somit eine zentrale Stellung – denn sie sind die fachlichen Ansprechpartner, wenn es darum geht, den immobilienwirtschaftlichen Alltag in und um das Objekt im politischen Dialog einzubringen. Es freut mich daher sehr, dass Thomas Meier im BID Vorstand diese Position vertreten wird“.

In der BID sind zudem der Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV), der Verband Geschlossene Fonds (VGF) und der Verband Deutscher Pfandbriefbanken (vdp) vertreten.

Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 DomcuraistaWestWoodRhönENERGIEOjektustechemGoldgasBestgruppeHanseMerkurJUIntratone    Howden-Caninenberg EKB WEG-Bank