Menü

BVI-Studie erleichtert Vergleich von Verwalterangeboten

Die Studie bietet zunächst einen Überblick über das Leistungsspektrum des Wohneigentumsverwalters und widmet sich dann der Unterscheidung zwischen Tätigkeiten, die als Grundleistungen bereits mit der Verwaltervergütung abgedeckt sind und solchen, die als Zusatz- oder Sonderleistungen gesondert in Rechnung gestellt werden können.

Die Untersuchungsergebnisse dienen zudem der Orientierung bei der Preisgestaltung.

Eine angemessene Grundvergütung für ordnungsgemäße Verwaltung wird abhängig von der Größe der Liegenschaft mit 16,50 Euro bis 21 Euro beziffert.

Der BVI erleichtert mit der Studie Verwaltern die Ermittlung eines angemessenen Honorars und ermöglicht Eigentümern verschiedene Angebote zu vergleichen und einen Verwalter zu wählen, der vom Leistungsumfang und der Leistungsqualität optimal zu den Anforderungen der jeweiligen Wohneigentümergemeinschaft passt.

Die Studie beruht auf umfassender Quellenrecherche, der Auswertung von Fachliteratur und Urteilsdatenbanken verschiedener juristischer Instanzen sowie einer empirischen Studie von Verwalterunternehmen mit 400 bis 5000 Wohneinheiten. Zur Anschaulichkeit wird die Unterscheidung zwischen Grund- und Sonderleistungen an acht Fallbeispielen ausführlich erläutert.

Die Studie ist bei der BVI-Geschäftsstelle gegen eine Schutzgebühr von 7 Euro zzgl. MwSt. und Versand zu erwerben.

 

Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 DomcuraistaWestWoodRhönENERGIEOjektustechemGoldgasBestgruppeHanseMerkurJUIntratone    Howden-Caninenberg EKB WEG-Bank