Klaus-Peter Hesse kehrt nach elf Jahren nach Hamburg zurück

Bisheriger Parlamentarischer Staatssekretär Oliver Wittke wird Hauptgeschäftsführer des ZIA

Der Vorstand des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat die Berufung des bisherigen Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundeswirtschaftsministerium Oliver Wittke zum Hauptgeschäftsführer des Verbandes beschlossen.

ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner verweist auf Wittkes Erfahrung als Oberbürgermeister, Landesbauminister und seine Tätigkeiten in der Immobilienbranche selbst.
Das derzeitige Regierungsmitglied soll sein Amt beim ZIA im Herbst 2020 antreten. Mit Datum vom heutigen Tag hat der nordrhein-westfälische Abgeordnete die Bundeskanzlerin um Entlassung aus dem Amt des Parlamentarischen Staatssekretärs zum 31. Oktober gebeten und bleibt bis zu seiner Arbeitsaufnahme in der Immobilienbranche Abgeordneter.

Klaus-Peter Hesse kehrt nach Hamburg zurück
Gleichzeitig gibt der ZIA bekannt: Der langjährige Geschäftsführer Klaus-Peter Hesse, derzeit Sprecher der Geschäftsführung, verlässt den Verband auf eigenen Wunsch. Nach elf Jahren Tätigkeit widmet er sich in seiner Heimatstadt Hamburg neuen beruflichen Herausforderungen. Er bleibt dem ZIA aber durch ein Ehrenamt verbunden. Der BVI e.V. bedankt sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die gerade in den letzten Jahren durch Mitgliedschaft des BVI e.V. im ZIA deutlich gestärkt wurde und maßgeblich durch den persönlichen Einsatz von Hesse geprägt war.