Wohneigentum und Immobilienverwaltung gehören auf die politische Agenda

BVI-Präsident Meier bei Kanzleramtschef Braun zur Agenda-Konferenz des Tagesspiegels

Am heutigen Vormittag traf BVI-Präsident Thomas Meier bei einem Round-Table-Gespräch der großen Berliner Tageszeitung „Tagesspiegel“ auf den Kanzleramtschef Prof. Dr. Helge Braun, der die Regierungsarbeit koordiniert.

Als einziger Spitzenvertreter der Immobilienverwaltung formulierte Meier dabei dezidiert seine Vorschläge für die politische Agenda 2019. Ganz oben stehen dabei für ihn die dringend notwendige Reform des Wohnungseigentumsgesetzes und die gesetzlich festgeschriebene Einhaltung der BVI-Standards in der Immobilienverwaltung. Er begründete seine Position gegenüber Kanzleramtschef Braun mit der gesamtgesellschaftlichen Relevanz: „Für den Verbraucherschutz und die Umsetzung von Klimawende, E-Mobilität und Digitalisierung sind die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes und die Einführung eines Sachkundenachweise für Immobilienverwalter unerlässlich.“

Der politische Gipfel wird heute um 22.15 Uhr bei "unter den linden" auf Phoenix ausgestrahlt. Sie können die Sendung auch in der Mediathek ansehen: https://www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/die-diskussion/agenda-2019---der-deutsche-politik-gipfel-a-592219.html