Pressemeldungen

Plötzlich und unerwartet verstarb am 1.September 2015 der Vizepräsident des BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V., Senator (h.c.) Dr. Michael Goßmann, Dipl.-Immobilienwirt (49 J.). Goßmann war seit 1999 ehrenamtlich im Vorstand des BVI tätig.

Einführung des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes verzögert sich

Am 10.7. 2015 tagt der Bundesrat erneut zum Gesetzesentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur alternativen Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (VSBG). Damit verzögert sich die Einführung des neuen Gesetzes, die für den 9. Juli 2015 geplant war.

Für mehr Transparenz und Interaktion bei der Kommunikation mit Mitgliedern und Interessenten wird der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter ab sofort die sozialen Online-Netzwerke Facebook, Xing, Youtube und Google+ nutzen. Die Links dazu befinden sich auf der Homepage www.bvi-verwalter.de oder auf dem jeweiligen Online-Portal bei Eingabe des Suchbegriffs „BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter“.

BVI-Geschäftsführerin Sandra Bohrisch wurde auf dem gestrigen Verbandstag des Behinderten-Sportverbandes Berlin e. V. (BSB) zur neuen Vizepräsidentin Finanzen gewählt. Ihr obliegt damit als ehrenamtliche Aufgabe die ordnungsgemäße Haushaltsführung des Verbandes, der sich in Berlin seit 1952 für den Behindertensport als verbindendes soziales Netzwerk einsetzt.

Ein rechtssicherer Verwaltervertrag gehört zur Grundausrüstung eines jeden professionellen Verwalters. Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. stellt nun Interessenten einen im Verband entwickelten Verwaltervertrag zur Verfügung, der sich auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung und der aktuellen Gesetzesvorgaben befindet. Er konkretisiert das Verhältnis zwischen Wohnungseigentümergemeinschaft und Verwalter und legt insbesondere die Vergütungsansprüche des Verwalters fest.