Menü

Aktuelles

Zinsänderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprodukten mehr »
Produktänderungen in Energieeffizient Bauen und Sanieren (151/152, 153) ab 17.04.2018
BVI begrüßt Koalitionsvorstöße für WEG-Reform mehr »

Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. begrüßt die Ankündigung der Koalitionsverhandlungspartner von CDU/CSU und SPD, die WEG-Reform in dieser Legislaturperiode auf die Tagesordnung zu setzen.


Sind Sie Best Practice? ZIA sucht Beispiele für 2. Innovationsbericht mehr »

Einsendeschluss: 19. Februar 2018


Bundesrat fordert Verbot bleihaltiger Trinkwasserleitungen mehr »

Der Bundesrat will Trinkwasserleitungen aus Blei verbieten lassen. In einer am 15. Dezember 2017 gefassten Entschließung bittet er die Bundesregierung, dafür zu sorgen, dass Bleileitungen baldmöglichst stillgelegt werden. Erforderlich sei eine klare Verbotsregelung zu einem bestimmten Stichtag. Die Länder bitten zudem um Prüfung, ob der Austausch alter Leitungen mit Fördermitteln des Bundes unterstützt werden kann.


Bundesrat für Förderung von Elektromobilität und Barrierefreiheit mehr »

Der Bundesrat möchte die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge sowie Maßnahmen zur Barrierefreiheit in Eigentumswohnungen verbessern. Rechtliche Hürden, die dem entgegenstehen, sollen abgebaut werden. Dies sieht ein Gesetzesentwurf vor, den die Länder am 15. Dezember 2017 beschlossen haben.


1 234567

Archiv

Hessische Wohnungseigentümergemeinschaften können bei der WIBank gemeinsam Immobilienkredite erhalten mehr »  

Wer als Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) gemeinsam mit anderen eine Immobilie besitzt, weiß, wie diffizil und kompliziert die Rechtslage auf diesem Gebiet ist; zum Beispiel dann, wenn Umbauten oder energetische Sanierungen anstehen.



BVI präsentiert sich bei Partnerkanzlei mehr »  

An einem zentralen Ort der Berliner Wirtschaft, dem Ludwig Erhard Haus, stellte sich am gestrigen 4. Juni der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. über 320 Verwaltern, Investoren und Baufachleuten aus der gesamten Bundesrepublik beim Mandantentreffen des BVI-Partners Wanderer und Partner Rechtsanwälte vor.



Berliner Mietspiegel gilt doch mehr »  

Vor drei Wochen hatte das Charlottenburger Amtsgericht den Berliner Mietspiegel gekippt (siehe BVI-News vom 15.05.) - nun widerspricht die nächsthöhere Instanz: Laut 18. Kammer des Berliner Landgericht ist der Mietspiegel rechtens.



Neuer BVI-Verwaltervertrag mehr »  

Ein rechtssicherer Verwaltervertrag gehört zur Grundausrüstung eines jeden professionellen Verwalters.



BVI und Haus & Grund Bayern helfen bei der richtigen Wahl des Verwalters mehr »  

Nachdem in Ingolstadt erneut ein Hausverwalter unter den Verdacht der Untreue gegenüber den Eigentümern geraten war, veranstaltete der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter in Kooperation mit dem Eigentümerverband Haus & Grund Bayern am 19.5.2015 in der Volkshochschule Ingolstadt einen Informationsabend für betroffene und interessierte Wohnungseigentümer.


FRAGEBOGEN_Verwalterauswahl.pdf

BVI-Mitglied übernimmt kostenfreie Erstprüfung Ihrer Energieversorgungsverträge mehr »  

Vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des BGH insbesondere zur Wirksamkeit von Preisgleitklauseln in Fernwärme- und Gaslieferverträgen ist eine Prüfung der Vertragsbeziehungen geboten.



EU-Ökodesign-Richtlinie gilt ab dem 26. September 2015 mehr »  

Überprüfen Sie die Auswirkungen auf Ihren Heizungsbestand!


EU_Oekodesign_Richtlinie_Auswirkungen_Heizungsbestand.pdf

Preiserhöhungsklauseln in Gas-, Strom- und anderen Energieversorgungsverträgen mehr »  

Gegenüber Verbrauchern oft unwirksam


Versorgerklauseln_Kommentar_Markert_ZMR_2015.pdf

Amtsgericht kippt Berliner Mietspiegel mehr »  
Das Amtsgericht Charlottenburg hat in einem Urteil (AZ: 235 C 133/13) den Berliner Mietspiegel als „nicht qualifiziert“ eingestuft und damit große Unsicherheit bezüglich der Umsetzung der anstehenden Mietpreisbremse zumindest in Berlin ausgelöst.

BVI beruft bundesweit Mediatoren zur Schlichtung von Streitereien in Wohnungseigentümergemeinschaften mehr »  
Nicht immer müssen bei Streitfällen zwischen Verwaltern und Eigentümern Gerichte bemüht werden. Oft können Mediatoren helfen, einen Konflikt zu lösen.

Über 450 Teilnehmer beim 10. Deutschen Immobilien Kongress in Berlin mehr »  

Am 7. und 8. Mai 2015 diskutierten über 450 Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung beim Deutschen Immobilien Kongress in Berlin über Themen, die die Immobilienwirtschaft bewegen.



Zweckwidrige Nutzung einer Teileigentumseinheit als Wohnung mehr »  

Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen Unterlassungsansprüche der Wohnungseigentümer untereinander wegen einer zweckwidrigen Nutzung des Sondereigentums als verjährt oder als verwirkt anzusehen sind.



Ansprüche des Mieters wegen Legionellen im Trinkwasser mehr »  

Der Bundesgerichtshof hat sich am 6. Mai 2015 in einer Entscheidung mit Ansprüchen des Mieters gegen den Vermieter befasst, die darauf gestützt werden, dass der Mieter aufgrund von bakteriell verseuchtem Trinkwasser in der Mietwohnung erkrankt sei.



Zum Mietmangel wegen Lärmbelästigungen durch einen neuen Bolzplatz mehr »  
Der Bundesgerichtshof hat heute eine Grundsatzentscheidung zu der Frage getroffen, unter welchen Voraussetzungen der Mieter einer Wohnung wegen sog. Umweltmängel – hier Lärmbelästigungen von einem Nachbargrundstück - die Miete mindern darf und wie dabei Kinderlärm zu berücksichtigen ist.

Bei Immobilienanzeigen ohne Energiekennwerte droht Bußgeld mehr »  
Fehlen in einer Immobilienanzeige die erforderlichen Energiekennwerte des betreffenden Gebäudes, kann dies ab dem 1. Mai 2015 für den Vermieter oder Verkäufer ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro nach sich ziehen.

... 234567 891011...
Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 Domcura   ista   WestWood  RhönENERGIE   Ojektus  techem    Goldgas      Bestgruppe     JU         Howden-Caninenberg       EKB        WEG-Bank