Menü

Aktuelles

Befristete Arbeitsverträge – "Unbefristet" soll wieder Regel werden mehr »

Die Große Koalition hat sich Änderungen bei befristeten Beschäftigungen und ein Recht auf befristete Teilzeit verständigt.


Übergangsfrist für Mindestlöhne ist abgelaufen mehr »

Seit Jahresbeginn müssen Unternehmen branchenübergreifend einen gesetzlichen Mindestlohn von einheitlich 8,84 Euro zahlen. Damit ist eine Übergangsfrist abgelaufen, die vorher noch für jene Tarifverträge galt, die Löhne unter dem gesetzlichen Mindestlohn vorsahen.


KfW ändert Förderkonditionen für Anträge ab dem 17. April 2018 mehr »

Die staatliche Förderbank KfW gewährt günstige Kredite für die energetische Sanierung von Gebäude in den Programmen Nummer 151/152 "Energieeffizient Sanieren" und dem Bau oder Erwerb energieeffizienter Gebäude in dem Programm Nummer 153 "Energieeffizient Bauen". Wer ab dem 17. April 2018 allerdings bei der KfW einen Förderantrag im Rahmen dieser Programme einreicht muss sich auf neue Konditionen einstellen, die weniger kundenfreundlich sind.


Neue Rechtsverordnung zum Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter liegt vor mehr »

Zustimmung des Bundesrates für den 27. April 2018 erwartet


Aktueller Stand des Gesetzes zur Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler mehr »

Mit dem 01. August 2018 wird das Gesetz zur Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler in Kraft treten. Was bis zu diesem Stichtag und darüber hinaus genau zu tun ist, möchten wir Ihnen hier kurz skizzieren.


1 234567

Archiv

Ewiges Widerrufsrecht bei Immobiliendarlehen nur noch bis zum 21.Juni 2016 mehr »  

Immobilienkäufer haben nicht mehr unbegrenzt Zeit, ihre Darlehenverträge zu prüfen und den Widerruf zu erklären. Der Bundestag hat am 18. Februar 2016 beschlossen, das Widerrufsrecht für Verträge aus den Jahren 2002 bis 2010 auslaufen zu lassen, um Rechtssicherheit für die Banken herzustellen. Es soll dann einen festen Zeitpunkt geben – den 21. Juni 2016 –, nach dem Kreditnehmer den sogenannten Widerrufsjoker nicht mehr ziehen können. Anlass ist die Umsetzung der europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR). Das Gesetz wird am 21. März 2016 in Kraft treten.



BGH: Werdender Wohnungseigentümer wird man nur mit Übergabe mehr »  

Urteil vom 11. Dezember 2015 - V ZR 80/15



Deutscher Immobilienverwalter Kongress in Berlin mehr »  

Am 12. und 13. Mai 2016 führt der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter zum 11. Mal den Deutschen Immobilienverwalter Kongress in Berlin durch. Das Tagungsprogramm orientiert sich in diesem Jahr noch stärker als in den Vorjahren an den Interessen professioneller Immobilienverwalter.



Der KfW-Award „Bauen und Wohnen“ sucht Bauherren, die an morgen denken mehr »  

Nehmen Sie Kontakt zu ihren Bauherren bzw. Kunden auf und ermutigen Sie sie zur Teilnahme an dieser Preisausschreibung!



BGH: Nebenkostenabrechnung - Auch die Angabe „Gesamtkosten" kann ausreichen mehr »  
Zur formellen Ordnungsgemäßheit einer Betriebskostenabrechnung genügt es hinsichtlich der Angabe der „Gesamtkosten", wenn der Vermieter bei der jeweiligen Betriebskostenart den Gesamtbetrag angibt, den er auf die Wohnungsmieter der gewählten Abrechnungseinheit umlegt.

Noch größerer Versicherungsschutz für BVI-Mitglieder mehr »  

Deckungserweiterungen und zusätzliche Einschlüsse bei der Vertrauensschadenversicherung



Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter in der Sackgasse mehr »  

Die Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter von Wohnungseigentum wird sich nach einer Anhörung beim Nationalen Normenkontrollrat (NKR) im Bundeskanzleramt weiter verzögern.



BVI-Webinar: Verhalten bei Pflichtverstößen des Mieters und rechtssichere Kündigung des Mietverhältnisses mehr »  

Sparen Sie Arbeitszeit und Reisekosten! Bilden Sie sich online mit dem BVI weiter!
9. Februar 2016  9:30-11.00 Uhr



BGH: Plangerechte Herstellung einer Trennwand zwischen Sondereigentum ist Aufgabe der WEG mehr »  

WEG § 3, § 8
Sondereigentum kann nur in den Grenzen entstehen, die sich aus dem zur Eintragung in das Grundbuch gelangten Aufteilungsplan ergeben.



BVI-Webinar: Neue Betriebssicherheitsverordnung − neue Pflichten und Haftungsrisiken für Betreiber von Aufzügen mehr »  

Sparen Sie Arbeitszeit und Reisekosten! Bilden Sie sich online mit dem BVI weiter!



Aktueller BVI-Verwaltervertrag jetzt auch in der Druckversion mehr »  

Der aktuelle BVI-Verwaltervertrag ist nun auch in einer Druckversion erhältlich!



BGH: Zwangsverwalter muss Grundbuch nicht prüfen mehr »  

BGH-Urteil vom 15. Oktober 2015 (Az. IX ZR 44/15)



Weitere Verschärfung des Mietrechts geplant mehr »  

Vergleichsmiete, Modernisierungskostenumlage, Härtefallregelung

Nach Mietpreisbremse und Bestellerprinzip hat Bundesjustizminister Heiko Maas nun seine Pläne zur zweiten Mietrechtsreform vorgestellt.



BGH: Wirksame Preisanpassungsklausel im Stromlieferungsvertrag mehr »  

Urteil vom 25. November 2015 – VIII ZR 360/14 

Der Bundesgerichtshof hat heute über die Frage entschieden, ob die in einem formularmäßigen Stromlieferungsvertrag mit Sonderkunden enthaltene Preisanpassungsklausel einer Klauselkontrolle nach § 307 BGB* standhält.



BGH: Mieterhöhung auch bei Wohnflächenabweichung nur unter Beachtung der Kappungsgrenze mehr »  

Urteil vom 18. November – VIII ZR 266/14



1234 5678910...
Weitere Informationen
BVI-Premium-Partner

 Domcura   ista   WestWood  RhönENERGIE   Ojektus  techem    Goldgas      Bestgruppe     JU         Howden-Caninenberg       EKB        WEG-Bank