BVI-Basics Datenschutz - E-Mails, Firewall und Dateianhänge – Neueste Entwicklungen bei Phishing und Viren - wie vermeidet man „Nutzerfehler“?

Wie man mit den richtigen Schritten und regelmäßigen Informationder Mitarbeiter und der Kunden Angriffe vermeidet und das System schützt.

Wann?

Start:

Veranstaltungsort

Der Wechsel vom klassischen Brief hin zur E-Mail, die Einführung von Nutzer-Apps in der WEG als auch Dialogmöglichkeiten über die Homepage des WEG-Verwalters eröffnen neue kundennahe Dienstleistungen – auch außerhalb von Sprechzeiten. Richtig eingesetzt entlasten sie schon jetzt den Geschäftsbetrieb und erhöhen die Kundenzufriedenheit.

Neue Dialogformen bergen aber auch Risiken, von Phishing (Abgreifen von Daten) über Viren bis hin zur Blockade von Infrastruktur durch Schadsoftware.

Schon mit wenigen Schritten lassen sich jedoch Risiken minimieren und folgenschwere Irrtümer vermeiden. Kommuniziert man zudem mit Mitarbeitern und Kunden und zeigt auf, dass Daten gut und sicher verwaltet werden, stärkt dies das Vertrauen der Kunden.

Kontinuierliche Informationen der Mitarbeiter zum Umgang mit Mails, Endgeräten, Software und dem Nutzerverhalten im Internet tun ein Übriges.

Im Rahmen der BVI-Sommertermine wollen wir in drei voneinander unabhängigen Terminen verschiedene Aspekte zum Datenschutz beleuchten und praxisorientierte Lösungen aufzeigen.

Mit Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter durch den TÜV Süd und langjähriger Partner des BVI, steht ein ausgewiesener Experte Rede und Antwort.

 

Referenten:

Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter durch den TÜV Süd

Einführung und Moderation: Dirk Lamprecht, BVI SG

 

Ablauf

14:00          Einführung in das Thema und Moderation Dirk Lamprecht

14:05          Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter TÜV Süd

  • Veränderung der Kommunikationswege – digitale Wege datenschutzsicher einsetzen (PC, Tablet, Handy – stimmt der jeweilige Schutz?)
  • Update und Systemaktualisierung, was ist zu beachten?
  • Mails, Anhänge, Bestellungen im Internet, Browserverlauf und Fallen – wo lauern die Gefahren und wie erkenne ich „sichere“ Seiten?
  • Wie zeige ich meinen Kunden, dass meine Prozesse sicher sind?
  • Kleine und mittlere Unternehmen und Datenschutz
  • Die BVI-Datenschutzpakete

14:50          Fragen und Antworten

15:00          Ende der Veranstaltung

 

Termin:      03.11.2021, 14-15 Uhr

 

TN-Gebühren:

Mitglieder des BVI: 29 € zzgl USt

Nicht-Mitglieder: 39 € zzgl USt

Mitglied Azubi: kostenfrei

Nichtmitglied Azubi: 19 € zzgl. USt.

 

Es handelt sich um eine Fortbildungsveranstaltung nach §34c, Abs. 2a GewO in Verb. mit §15 Abs. 1 MaBV (Themenfeld 8.1.3). Es wird für diese Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat über eine Zeitstunde durch die BVI Service Gesellschaft mbH als Weiterbildungsanbieter erteilt.

Die Veranstaltung wird als Zoom-Konferenz durchgeführt. Einen gesonderten Link hierzu erhalten Sie von Zoom nach Ihrer Registrierung in unserem Portal. Bitte beachten Sie auch Ihren Spamordner.

Bitte sehen Sie unsere Datenschutzhinweise für Online-Veranstaltungen per Zoom unter: https://bvi-verwalter.de/datenschutz/hinweise-fuer-online-meetings-via-zoom/

Es gelten die AGB der BVI Service Gesellschaft mbH. Achtung: Bei Buchungsänderungen oder Stornierungen wenden Sie sich bitte direkt an uns, eine bloße Stornierung des Zoom-Zugangslinks genügt nicht. Für BVI-Mitglieder der Beitragsklasse 7 (Gruppenmitgliedschaften/Konzerne) bieten wir ab dem 5. Teilnehmer gesonderte Konditionen. Bitte sprechen Sie uns in diesem Falle direkt an.

Zurück