BVI-Basics Datenschutz – Homepage, Pflichtangaben und die DSGVO – ist alles noch auf dem richtigen Stand?

Abmahnungen und teure Fehler vermeiden – mit kalkulierbarem Aufwand das Richtige tun

Wann?

Start:
Ende: um 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Auch wenn die DSGVO seit über 3 Jahren in Kraft ist, sind noch vielfach veraltete Formulierungen auf Homepages, in Datenschutzhinweisen und im Mailverkehr anzutreffen. Da sind Absenderangaben im Geschäftsverkehr unvollständig oder fehlen gesetzliche Vorgaben sogar ganz.

Gute und vollständige Angaben signalisieren zudem dem Kunden, dass auch mit seinen Daten und Anliegen vorschriftsmäßig und sensibel umgegangen wird, somit wird der Datenschutz zum Qualitätsmerkmal.

Aufgrund laufender Veränderungen in der Rechtsprechung aber auch in der Erwartungshaltung der Kunden, Dinge online erledigen zu können, sollte der Web-Auftritt regelmäßig überprüft und ggf. angepasst werden. Vieles lässt sich oft mit geringem Kostenaufwand beheben und bestimmte Regularien in Bezug auf Impressum oder Datenschutzhinweise sind inzwischen unabdingbar.

Werden die Informationspflichten nicht beachtet, kann dies mit einer Geldbuße geahndet werden. dies nicht nur für vorsätzliche, sondern auch für fahrlässige Verstöße. Anbieter können bei fehlenden oder unvollständigen Informationspflichten von Konkurrenten oder Verbraucherschutzverbänden nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) abgemahnt werden.

Im Rahmen der BVI-Sommertermine wollen wir in drei voneinander unabhängigen Terminen verschiedene Aspekte zum Datenschutz beleuchten und praxisorientierte Lösungen aufzeigen.

Mit Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter durch den TÜV Süd und langjähriger Partner des BVI, steht ein ausgewiesener Experte Rede und Antwort.

 

Referenten:

Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter durch den TÜV Süd

Einführung und Moderation: Dirk Lamprecht, BVI SG

 

Ablauf

14:00          Einführung in das Thema und Moderation Dirk Lamprecht

14:05          Reinhold Okon, zertifizierter Datenschutzbeauftragter TÜV Süd

  • Homepage, Darstellung und Pflichtangaben
  • Impressum, Datenschutzerklärung, Disclaimer und sonstige Hinweise
  • „Fallen“ bei fehlenden Angaben – wann droht Abmahnung?
  • Kleine und mittlere Unternehmen und Datenschutz
  • Die BVI-Datenschutzpakete

14:50          Fragen und Antworten

15:00          Ende der Veranstaltung

 

Termin:      27.10.2021, 14-15 Uhr

Mitglieder des BVI: 29 € zzgl USt

Nicht-Mitglieder: 39 € zzgl USt

Mitglied Azubi: kostenfrei

Nichtmitglied Azubi: 19 € zzgl. USt.

 

Es handelt sich um eine Fortbildungsveranstaltung nach §34c, Abs. 2a GewO in Verb. mit §15 Abs. 1 MaBV (Themenfeld 8.1.3). Es wird für diese Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat über eine Zeitstunde durch die BVI Service Gesellschaft mbH als Weiterbildungsanbieter erteilt.

Die Veranstaltung wird als Zoom-Konferenz durchgeführt. Einen gesonderten Link hierzu erhalten Sie von Zoom nach Ihrer Registrierung in unserem Portal. Bitte beachten Sie auch Ihren Spamordner.

Bitte sehen Sie unsere Datenschutzhinweise für Online-Veranstaltungen per Zoom unter: https://bvi-verwalter.de/datenschutz/hinweise-fuer-online-meetings-via-zoom/

Es gelten die AGB der BVI Service Gesellschaft mbH. Achtung: Bei Buchungsänderungen oder Stornierungen wenden Sie sich bitte direkt an uns, eine bloße Stornierung des Zoom-Zugangslinks genügt nicht. Für BVI-Mitglieder der Beitragsklasse 7 (Gruppenmitgliedschaften/Konzerne) bieten wir ab dem 5. Teilnehmer gesonderte Konditionen. Bitte sprechen Sie uns in diesem Falle direkt an.

Zurück