BVI – Update: Digitale Mietverwaltung – effizient die Kosten senken

Wann?

Start:
Ende: um 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Mietverwaltung war bisher teilweise für den Verwalter ein unprofitables Geschäft, da lange Wege und Abstimmungsprozesse die Abläufe oft kompliziert gestaltet haben. Dies ändert sich gerade drastisch durch digitale Arbeitsabläufe, die den Arbeitsaufwand deutlich reduzieren.

Wir wollen an drei Themenfeldern beispielhaft zeigen, wo durch neue Formen, Produkte oder Abfragemöglichkeiten der Aufwand für den Verwalter reduziert und das Kosten-Nutzen-Verhältnis meist deutlich verbessert werden kann.

Beispiel 1 - Arbeitsabläufe:

Von der Insertion bis zur Übergabe der Immobilie wird der komplette Vermietungsprozess digital und 100 % DSGVO-konform. Durch intelligente Funktionen und automatische Workflows sparen Sie und Ihre Mitarbeiter viel Zeit und Nerven. Und vermieten ab sofort wieder hoch profitabel.

Durch den Einsatz von digitalen Abläufen verkürzt sich die Geschwindigkeit in der Auswahl von Interessenten und Bewerbern, Kundenzufriedenheit durch schnelle Reaktionen, Auskunftsfähigkeit gegenüber Mandanten und Qualitätslevel in der Kommunikation steigt rasant. Fehler werden vermieden durch standardisierte Vorlagen und die Bearbeitungszeiten sinken durch automatisierte Prozesse und smarte Funktionen.

Beispiel 2 – Mietausfall vermeiden:

Vermieter haben mit Mietausfällen und Wertverlust der Immobilie zu kämpfen – und die Schuld wird dann oft beim Verwalter gesucht. Häufig ist eine klassische Bonitätsauskunft für die Mieterentscheidung nicht ausreichend, doch inzwischen lässt sich die Bonität potenzieller Mieter in den größten Datenbanken Europas – immer datenschutzkonform und tagesaktuell – überprüfen. So entsteht Transparenz für die Mieterauswahl.

Beispiel 3 – Keine Verzinsung auf dem Kautionskonto – was nun?

Wer eine Mietkaution überweist, sieht sein Geld meist erst beim Auszug wieder. Totes Kapital, noch dazu in Zeiten negativer Zinsen? Inzwischen kann eine Kautionsversicherung eine attraktive Alternative zum Mietkautionskonto sein. Statt Geld wird eine Bürgschaftsurkunde hinterlegt, damit der Vermieter sicher sein kann, dass im Fall der Fälle die dahinterstehende Versicherung einspringt.

Diese Beispiele wollen wir in unserem Expertentalk mit Fachleuten näher beleuchten.

Ablauf:

14.00 h
Moderation und Einführung in das Thema – Mark Zini, Vorstandsmitglied des BVI

14.10 h
„Arbeitsabläufe (Workflow) im Wandel – von der Excel-Tabelle hin zum Digitalprofil“
Mit automatisierten Prozessen, die ineinandergreifen, die Kosten senken
Nessim Djerbour und Daria Kossogova , EVERREAL München

14.40 h
„Den Mietnomaden draußen lassen - potentielle Mieter auf Bonität prüfen“
Datenschutzkonform und rechtssicher für Verwalter und Eigentümer
Matthias Heißner, GF, und Aleksander Rasic, Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV Süd), Mietercheck GmbH

15.00 h
„Mietbürgschaftsurkunde oder totes Kapital auf dem Sparbuch?“
Neue Formen der Absicherung durch Banken und Versicherungen
Dipl.-Kfm. Robert Litwak, GF Kautionsfrei.de / plusForta GmbH, Berlin

15.15 h
Diskussionsrunde, Fragen und Antworten, Moderation Mark Zimni. BVI

15.30 h
Vorgesehenes Ende der Veranstaltung

Kosten:

Mitglieder des BVI: 39 € zzgl USt

Nicht-Mitglieder: 49 € zzgl USt

Mitglied Azubi: kostenfrei

Nichtmitglied Azubi: 29 € zzgl. USt.

Sie erhalten über die Teilnahme eine Bestätigung von 1,5 Zeitstunden gemäß Paragraf 34c Abs. 2a GewO i. V. m. Paragraf 15b Abs. 1 MaBV, Themenfelder 5.1, 5.2, 5.4.1.1, 5.4.1.3 (gesetzlich vorgeschriebene Fortbildung)

Die Veranstaltung wird als Zoom-Konferenz durchgeführt. Einen gesonderten Link hierzu erhalten Sie von Zoom nach Ihrer Registrierung in unserem Portal, die Rechnung und die Registrierungsbestätigung werden durch XING-Events erstellt. Sie erhalten also zeitnah nach Ihrer Anmeldung 2 Mails von 2 Systemen. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Mailsystem Zusendungen der Domains bvi-verwalter.de, mail.amiando.com und zoom.us akzeptiert. Bitte beachten Sie daher auch Ihren Spamordner.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich rechtzeitig vor der Veranstaltung über den Erhalt der Zugangsdaten zu vergewissern. Achtung: Bei Buchungsänderungen oder Stornierungen wenden Sie sich bitte direkt an uns, eine bloße Stornierung des Zoom-Zugangslinks genügt ausdrücklich nicht.

Die Veranstalterin haftet nicht für Probleme bei der Ausstrahlung bzw. Teilnahme, die sie nicht zu verantworten hat (Ausfall von Datenleitungen, Zugangsprobleme einzelner Teilnehmer etc.). Bitte sehen Sie unsere Datenschutzhinweise für Online-Veranstaltungen per Zoom unter: https://bvi-verwalter.de/datenschutz/hinweise-fuer-online-meetings-via-zoom/

Es gelten die AGB der BVI Service Gesellschaft mbH bzw. des BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. Für BVI-Mitglieder der Beitragsklasse 7 (Gruppenmitgliedschaften/Konzerne) bieten wir ab dem 5. Teilnehmer gesonderte Konditionen. Bitte sprechen Sie uns in diesem Falle direkt an.

Zurück