BVI-Webinar: Update WEG-Recht − Überblick aktuelle Rechtsprechung und Relevanz für die Verwalterpraxis

Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. setzt am 25. Januar 2018 von 10:00-11.30 Uhr seine erfolgreiche Serie von Online-Seminaren mit dem Thema "Update WEg-Recht" fort.

Wann?

Start: Donnerstag, 25. Januar 2018 um 10:00 Uhr
Ende: um 11:30 Uhr

Veranstaltungsort

Die tägliche Arbeit des Verwalters scheint von Routine geprägt. Dennoch darf der Verwalter die sich ständig weiter entwickelnde Rechtsprechung der Obergerichte und des Bundesgerichtshof nicht aus den Augen verlieren. Ständige Fortbildung ist Pflicht. Sie ist die zwingende Voraussetzung dafür, die täglichen Aufgaben ordnungsgemäß zu erledigen. Und mehr noch: Der BGH setzt in seiner ständigen Rechtsprechung voraus, dass der Verwalter die höchstrichterliche Rechtsprechung kennt. Fehlende Kenntnis führt unweigerlich zur Haftung des Verwalters.

Schwerpunkte des Onlineseminars:

  • Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
  • Verwaltung
  • Bauliche Veränderungen
  • Eigentümerversammlung
  • Beschluss
  • Verwalter

Anmeldelink: http://www.vermieter-ratgeber.de/webinare/update-weg-recht-ueberblick-aktuelle-rechtsprechung-und-relevanz-fuer-die-verwalterpraxis

Referentin: Katharina Gündel, Fachanwältin für Mietrecht, Kanzlei Groß, Berlin 

Moderator: Thomas Engelbrecht, Chefredakteur Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten, Berlin

Preis: Sie zahlen als BVI-Mitglied, IVV-Abonnent oder BBA-Mitglied nur 59 Euro zzgl. MwSt.; als Nicht-Mitglied oder Nicht-Abonnent zahlen Sie 79 Euro zzgl. MwSt.

Für IVV-Abonnenten ist im Jahr 2018 ein Webinar pro Abo inklusive. Bitte geben Sie hierfür bei der Anmeldung unbedingt Ihre Abonummer an.

Der BVI führt die Webinare in Kooperation mit der Fachzeitschrift IVV Immobilien vermieten & verwalten, HUSS-Medien GmbH durch. Alle Fragen zum technischen Support können Sie gerne unter ivv.webinar@hussmedien.de stellen!

Teilnahmebedingungen:
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail mit den Informationen zur Teilnahme am Webinar. Ein Stornierungslink ist ebenfalls in der Bestätigungs-Mail enthalten.

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingang bei uns) kostenlos, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Seminargebühr fällig. Bei Absage danach wird der gesamte Betrag fällig. Dem Teilnehmer ist der Nachweis eines geringeren Schadens oder einer geringeren Wertminderung als der Pauschale ausdrücklich gestattet. Programmänderungen vorbehalten.

Die Webinarunterlagen schicken wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung per Mail. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie auf Anfrage als PDF. Die Rechnung erhalten Sie per Post. Sie müssen KEINE Vorauszahlung leisten.

Änderungen vorbehalten.

Zurück

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen.

Marketing Cookie

Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen personalisierte und zu Ihren Interessen passende Angebote und Inhalte anzuzeigen.